Kleines ABC der Psychiatrie

Jeden Samstag ist beim Paranus Verlag ein kurzweiligen Text zu zentralen Begriffen der Psychiatrie zu finden. Ein Kreis von Autorinnen und Autoren um Peter Mannsdorff wird Schritt für Schritt ein illustres "ABC der Psychiatrie" zusammenstellen, das als Buch erscheinen wird. [Link]

Arbeit für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Die 7. Fachtagung Psychiatrie am 19. und 20. Februar 2015 beschäftigt sich mit der Fragestellung wie sieht die Arbeit für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Zukunft aus. Welche Entwicklungen und Perspektiven psychiatrischer Arbeit gibt es und welche Anforderungen um Fehlentwicklungen zu vermeiden? Gegenstand ist auch die aktuelle Entwicklung zum PEPP-System. [Link]

Ich arbeite!

Der 4. Fachtag Arbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) mit dem Thema „Zuverdienst – ein Beitrag zur Inklusion von Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen ins Arbeitsleben” findet am 12. März in Erfurt statt. [Link]

Grenzenlos selbstbestimmt

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Sozialpsychiatrische Informationen" werden existenzielle Fragen aufgeworfen. Fragen, die – auf den ersten Blick – die Psychiatrie nicht unmittelbar anzugehen scheinen. Informiert wird über Denkversuche, die die Grenzen des menschlichen Lebens am Anfang und am Ende betreffen sowie über Versuche, die Begrenztheit des Menschseins an sich zu überwinden. [Link]

Psychosoziale Umschau

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Psychosoziale Umschau" beschäftigt sich u.a. mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Michael Löhr stellt das Safewards-Modell vor, das an den Haltungen und am therapeutischen Milieu einer psychiatrischen Station ansetzt, Christian Zechert kommentiert die aktuelle Sterbehilfedebatte und Felix Welti schreibt über die "Behinderung im Recht". [Link]

Verantwortung in der Region übernehmen

Vom 15. bis 16. April findet die Psychiatrie-Jahrestagung des Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) statt. Das Thema: „Verantwortung in der Region übernehmen – Soziale Psychiatrie in Zeiten von Umbrüchen“. [Link]

EX-In: Wie gelingt Inklusion?

Elke Hilgenböcker schreibt in "Soziale Psychiatrie": "Bettina Jahnke ist es gelungen, einen bunten Strauß von Erfahrungen und Meinungen stilistisch so aufzuarbeiten, dass das geballte Wissen von 23 Gesprächspartnern an keiner Stelle langweilig wird." [mehr]

Vertrauen und Kontrolle

Was hilft gegen die Angst? Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Kerbe" beschreibt Vertrauen in der Sozialpsychiatrie als Conditio humana schlechthin. Neben Inhaltsverzeichnis und Editorial ist auf der Internetseite auch "Sozialpsychiatrie und die Angehörigen" von Susanne Heim als "Leseprobe" zu finden. [Link]

Suche

Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Regionale Verantwortung übernehmen

Martin Zinkler über das Buch "Regionale Verantwortung übernehmen" von Arno Deister und Bettina Willms: "Ein mutiges Buch, das von der Motivation und dem Beharrungsvermögen der Autoren zeugt, für eine Behandlung psychischer Störungen zu kämpfen, die optimale Bedingungen für eine Wiederherstellung psychischer Gesundheit schafft." [mehr]