Zwang in der Psychiatrie

Der Deutsche Ethikrat erarbeitet eine Stellungnahme zu freiheitsentziehenden Maßnahmen und Zwangsbehandlungen bei psychischen Erkrankungen. Die erste von drei Anhörungen fand in Berlin statt. Die Mitschnitte der Experten-Statements sind auf der Intenetseite des Ethikrates zu finden. [Link]

Höhepunkt der Berlinale

Der absolute Höhepunkt der diesjährigen Berlinale war für Ilse Eichenbrenner eine fünfstündige Dokumentation aus einer psychiatrischen Akutstation in China: „Qiu“. Leider ist völlig unklar, ob diese „beispielhafte und beispiellose“ Dokumentation je bei uns zu sehen sein wird. [mehr]

"Wahnsinnsfrauen"

Die Kultur-Ambulanz am Klinikum Bremen-Ost zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung "Wahnsinnsfrauen", die selbstbestimmt ihre Ziele verfolgten und gegen gesellschaftliche Bormen verstießen. [Link]

Perspektiven für seelische Gesundheit und psychiatrische Hilfe

Die diesjährige Jahrestagung der Aktion Psychisch Kranke (APK) am 29. und 30. Mai in Berlin stellt am ersten Tag die politischen Perspektiven zur Verbesserung der Hilfen für psychisch kranke Menschen in den Vordergrund. Der zweite Tag wird von Selbsthilfeorganisationen ausgerichtet. [Link]

Unsere Mao-Bibel hieß: "Irrenhäuser"

Das Buch "Irrenhäuser - Kranke klagen an" löste 1969 einen nie da gewesenen Wirbel innerhalb und außerhalb der Psychiatrie aus. Asmus Finzen stellt den Reprint des Buches von Frank Fischer vor und erinnert sich an die damalige Zeit. [mehr]

Suche

Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Soziale Psychiatrie

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Soziale Psychiatrie" berichtet über die DGSP- Jahrestagung 2016 mit dem Thema "Psychiatrie 40.0 – nach der Reform ist vor der Reform". [Link]