Die Homepageneugestaltung wurde von der DAK mitfinanziert. Wir danken an dieser Stelle für die freundliche Unterstützung.


Presseportal

 

Seit 40 Jahren für Menschen mit psychischen Erkrankungen engagiert

Der Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. feiert am 15. Juni 2016 sein vierzigjähriges Jubiläum mit einem Festakt in Köln. Zu den Gratulanten gehören neben Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Staatsekretärin im Gesundheitsministerium NRW Martina Hoffmann-Badache viele Wegbegleiter der Organisation. Die Wurzeln des Verbands liegen in der Bürgerbewegung der 1970er-Jahre, die sich für eine reformierte Psychiatrie und die Rechte psychisch erkrankter Menschen einsetzte. Ausgangspunkt der gemeindepsychiatrischen Organisationen waren die Schließungen der Großkliniken und Wiederbeheimatung chronisch psychisch erkrankter Menschen. Gemeindepsychiatrische Behandlungsmethoden, die die Selbstbestimmung des Patienten und seine gesellschaftliche Teilhabe in den Mittelpunkt stellen, sind heute aus der Versorgung psychisch erkrankter und seelisch behinderter Menschen nicht mehr wegzudenken.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um das 40-jährige Juiläum des Dachverbands Gemeindepsychiatrie.


Pressemeldung zum 40-jährigen Jubiläum des Dachverbands Gemeindepsychiatrie

Die vollstände Pressemeldung finden Sie [hier].

Hintergrundinformationen zur Gemeindepsychiatrie und dem Dachverband

Hintergrundinformationen zur Bedeutung der Gemeindepsychiatrie und der Entstehung des Dachverbands finden Sie [hier].

Einladung zum Pressegspräch

Zur einem Pressegespräch anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Dachverbands Gemeindepsychiatrie laden wir Sie ein

am Mittwoch, den 15. Juni 2016, 9:30 Uhr
in die Geschäftsstelle des Dachverbands Gemeindepsychiatrie
Richartzstraße 12, 50667 Köln.

Über Ihre Anmeldung bis Montag, 13. Juni freuen wir uns!

Ihr Ansprechpartner:
Peter Heuchemer, Referent
Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
Geschäftsstelle
Richartzstraße 12, 50667 Köln
Tel.: (0221) 277 938 -75 oder -70
Fax: (0221) 277 938 77
E-Mail: heuchemer@psychiatrie.de

Jubiläumstagung "40 Jahre Gemeindepsychiatrie, 40 Jahre Dachverband" am 15./16. Juni 2016

Einladung und Programm und finden Sie [hier].

Suche

Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

4. Europäische Konferenz

Hiermit weisen wir auf die 4. Europäische Konferenz zur integrierten Versorgung und aufsuchender Behandlung bei psychischen Erkrankungen hin, die vom 13. - 15. September 2017 in Hamburg unter dem Thema "Voneinander lernen" stattfindet. [Booklet]

Fazit zum BTHG

Stellungnahme und Video

Der Paritätische Gesamtverband hat am 29. Juli ein kritisches Fazit zum aktuellen Entwurf des Bundesteilhabegesetzes vorgelegt und fordert Nachbesserungen. [herunterlanden].

Außerdem äußerte sich Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen, auf YouTube in der Rubrik "Rosenbrocks Meinung" zu diesem Thema. [zum Video]

--- Save the Date ---

Fachtagung des Dachverbandes Gemeindepsychiatrie

"Gemeindepsychiatrie 2.0 – Fachtagung zu Chancen und Grenzen von E-Mental-Health" am 11. 11. 2016 in Berlin

Online-Atlas

"Hilfen der Gemeindepsychiatrie"

Die vielfältigen Angebote der Mitglieder des Dachverbands Gemeindepsychiatrie wurden seit 2015 durch ein Förderprojekt der DAK recherchiert und in einem Online-Atlas unter http://dvgp.mapcms.de für Nutzerinnen und Nutzer zugänglich gemacht. Trägerorganisationen haben die Möglichkeit, ihre Angebote eintragen zu lassen oder auch selbst einzupflegen. Das Projekt wird auch in diesem Jahr fortgeführt

Terminankündigung

Tagung Bundesteilhabegesetz am 15.11.2016 [mehr]

Fair Media

 

Eine Kampagne des Aktionsbündis Seelische Gesundheit

Die Medien prägen maßgeblich das Bild, das sich die Öffentlichkeit von Menschen mit psychischen Erkrankungen macht. Deshalb setzt sich das Aktionsbündnis in besonderem Maße für eine vorurteilsfreie und nicht stigmatisierende Berichterstattung und Darstellung in den Medien ein. Das neue Webportal mit Handlungsempfehlungen für Medien und mehr finden Sie [hier].

- NEUERSCHEINUNG -

Die Broschüre Meine Rechte aus der UN-Behinderten-rechtskonvention ist kürzlich erschienen und ab sofort zur Bestellung und zum Download verfügbar. Sie richtet sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen und zeigt auf, welche Bedeutung die UN-BRK für Betroffene hat. Weitere Informationen finden Sie [hier].

Warum Mitglied werden?

Sie wollen den Dachverband Gemeindepsychiatrie kennen lernen? Weitere Informationen erhalten Sie ab jetzt auf YouTube.