Netzwerk Sozialpsychiatrischer Dienste

Auf dieser Seite machen wir Sie auf das »Netzwerk Sozialpsychiatrischer Dienste« aufmerksam, welches u. a. von der DGSP getragen wird. Der nachfolgende Hinweis informiert Sie über das grundsätzliche Anliegen dieses Zusammenschlusses.


Das »Netzwerk Sozialpsychiatrischer Dienste« bietet eine Plattform des fachlichen Austauschs, der konzeptionellen Weiterentwicklung, der Information der Fachöffentlichkeit und der - auf das spezifische Arbeitsfeld zugeschnittenen - Fortbildung aller in den Sozialpsychiatrischen Diensten Tätigen, über die Grenzen von Bundesländern, Berufsgruppen und Trägern hinweg.

ÄrztInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, Krankenpflegekräfte, ErgotherapeutInnen und alle anderen im Sozialpsychiatrischen Dienst tätigen Fachkräfte sind eingeladen, gleich ob sie im Öffentlichen Gesundheitsdienst oder bei - mit entsprechenden Aufträgen - beliehenen Trägern der freien Wohlfahrtspflege beschäftigt sind.

Dies lässt sich ablesen an den das Netzwerk tragenden Verbänden und Institutionen:

  • Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e. V.
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • Landesvereinigung Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. in Kooperation mit Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie e. V.
  • Psychiatrie Verlag
  • Landesbeirat Psychiatrie Niedersachsen
  • Der Paritätische Bundesverband
  • Arbeiterwohlfahrt Bundesverband
  • Diakonie Bundesverband.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Netzwerks:

http://sozialpsychiatrische-dienste.de/

Suche

Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ausgabe 02/2013 der Sozialen Psychiatrie: »DGSP-Jahrestagung 2012 - Welche Psychiatrie wollen wir morgen haben?«

»Welche Psychiatrie wollen wir morgen haben ...?« fragt die aktuelle Ausgabe mit Beiträgen der DGSP-Jahrestagung 2012: Geschlossene Heimunterbringung? Weiterentwicklung der Eingliederungshilfe? Psychiatrie ohne Zwang? Psychiatrie ohne Krankenhaus?
[lesen Sie mehr]

Die DGSP bietet wieder Seminare für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter psychiatrischer Arbeitsfelder an. Die DGSP-Kurzfortbildungen sind mit fast eintausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern 2012 weiter auf Erfolgskurs, und wir freuen uns, dass wir Ihnen mit dem Programm 2013 neben altbewährten auch wieder zahlreiche neue Themen anbieten können. Mithilfe der Navigationsleiste auf der linken Seite gelangen Sie zu unserem neuen Kurzfortbildungsangebot.