Bern

Bei einem Besuch des Psychiatrie-Museums Bern lernt man nicht nur etwas über die Geschichte der Psychiatrie, sondern auch etwas vom Erleben der Patienten. [Link]

Göppingen (Museele)

Das MuSeele ist ein Museum über die Geschichte der Psychiatrie und über Psychiatrie-geschichten in der Klinik Christophsbad in Göppingen. [Link]

Haina

Mit dem Museum in Haina will der Landeswohl-fahrtsverband Hessen einen Beitrag zum Verständnis des historischen Umgangs mit den "Seelenkranken" leisten. [Link]

Warstein

Das Ziel des Museums ist es, Zeugnisse der Vergangenheit zu bewahren, zu ordnen, aufzuarbeiten und zu präsentieren. [Link]

Wehnen

Der Gedenkkreis wurde von Angehörigen von den Patienten, die zur NS-Zeit in der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Wehnen ermordet wurden, gegründet. [Link]

Zschdraß

1868 Entstehung einer Irrenanstalt. Der Ort eine Klinik, die Klinik ein Ort. Bis heute. Mitten in Sachsen. Im Sommer und Herbst 2003 entsteht auf dem Gelände der Psychiatrie ein Kunst + Museumsprojekt. [Link]

Brauweiler

Ausstellung auf dem Gelände der ehemaligen Abtei Brauweiler, die die Geschehnisse der Jahre 1933 bis 1945 dokumentiert. [Link]

Grafeneck

Ein Dokumentations-zentrum ür die Opfer der "Euthanasie"- Verbrechen im Nationalsozialismus Baden-Württemberg. [Link]

Hadamar

Ende 1940 ließ die "T4"-Zentrale Umbauten in der Landesheilanstalt Hadamar durchführen, um sie als Tötungsanstalt für die "T4-Aktion" einzusetzen. [Link]

Gedenkort T4

Der virtuelle Gedenkort T4 informiert über die "Euthanasie"- Morde an 300.000 Menschen in Deutschland und Europa. Sie wurden als "minderwertig" oder "lebensunwert" bezeichnet. [Link]

Leipzig

Das Museum zeigt die Psychiatrie als Teil der Kultur- und Sozial­geschichte Sachsens und widmet dabei der Perspektive der Betroffenen einen besonderen Schwerpunkt. [Link]

Zwiefalten

Württembergisches Psychiatrienmuseum in Zwiefalten. [Link]

Suche

Derzeit befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Buch zum Thema

Thomas R. Müller: "Ein Buch, das in jede gut sortierte Bibliothek gehört oder besser noch in das Handgepäck für die nächsten Reise." [mehr]