Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Dachverband Gemeindepsychiatrie
Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
Psychiatrie Verlag

Aktionswoche Seelische Gesundheit 2022

Save the Date: Vom 10. bis 20. Oktober 2022 nimmt die Woche der Seelischen Gesundheit des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit in diesem Jahr soziale Beziehungen und gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Blick. Unter dem Motto „Reden hebt die Stimmung – Seelisch gesund in unserer Gesellschaft” setzt sich die Aktionswoche dafür ein, miteinander ins Gespräch zu kommen und Verständnis füreinander zu entwickeln.  Hierzu finden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen sowohl digital als auch live vor Ort statt. [Link]

Kaufmännische Sachbearbeiter*in gesucht

Der Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V. sucht für das Geschäftsstellenteam eine engagierte Verstärkung mit Organisationstalent und mehrjähriger Berufserfahrung, gerne auch zum beruflichen Wiedereinstieg, zum nächstmöglichen Zeitpunkt. [Link]

Wegweiser zu Reha und Teilhabe in überarbeiteter Neuauflage

Das Grundlagenwerk »Rehabilitation und Teilhabe – ein Wegweiser« der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation, BAR, wurde überarbeitet und neu aufgelegt. Die Publikation richtet sich in erster Linie an Fachkräfte der Rehabilitationsträger sowie weitere Verantwortliche aus dem Bereich, aber auch an Menschen mit Beeinträchtigungen selbst. [Link]

“Zwischen Pandemie und Inflation”

Laut Paritätischem Armutsbericht 2022 hat die Armut in Deutschland mit einer Armutsquote von 16,6 Prozent im zweiten Pandemie-Jahr (2021) einen traurigen neuen Höchststand erreicht. 13,8 Millionen Menschen müssen demnach hierzulande derzeit zu den Armen gerechnet werden, 600.000 mehr als vor der Pandemie. [Link]

Die Universitätspsychiatrie Lübeck im Wandel

Eppendorfer: Schritt für Schritt entwickelt sich die Klinik mit ihren 160 stationären und teilstationären Plätzen weg von Zwang hin zu weitgehender Patientenautonomie. Wesentlicher Punkt dabei: der für Herbst geplante Abschied von geschlossenen Türen. Das Anti-Gewalt-Konzept Safewards wurde bereits 2018 in der Pflege der Universitätspsychiatrie eingeführt. [Link]

Stellenausschreibung: BGT sucht Projektleitung

Zum 01.01.2023 startet das Projekt “Hört mir zu – redet mit mir!” – Menschen in einer rechtlichen Betreuungssituation organisieren sich in Selbsthilfegruppen und werden als Selbstvertreter*innen aktiv. Für den Aufbau und die Durchführung dieses Projektes wird eine engagierte Projektleitung für den gesucht. [Link]

Wie funktioniert Kommunikation in schwierigen Situationen?

Der BApK e.V. produziert Videotutorials für junge Angehörige von psychisch erkrankten Menschen. Die Videos dienen außerdem zur Vorbereitung auf einen dreitägigen Praxisworkshop, der vom 25. bis 27. November 2022 in Bonn stattfindet. [Link]

Maßregelvollzug mit Gesetzesentwurf neu fassen

Mit einer Stellungnahme äußert sich der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) zur Reform des Maßregelvollzugs. Der BApK begrüßt darin die Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, den Maßregelvollzug nach § 64 StGB mit einem Gesetzesentwurf neu fassen zu wollen. Die gesamte Pressemitteilung finden Sie [hier].

Psychiatrie nicht auf der Agenda der Krankenhaus­kommission

Eine Regierungskommission befasst sich derzeit mit einer Reihe von Aspekten zur Modernisierung der Krankenhauslandschaft. Die Probleme der psychiatrischen Einrichtungen stehen nicht als Einzelaspekte auf der Agenda. [Link]

Nutzen Systemischer Therapie für Kinder und Jugendliche

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat einen Prüfbericht veröffentlicht, der den Nutzen systemischer Psychotherapie für Kinder und Jugendliche in fünf großen Diagnosebereichen feststellt. [Link]

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Der BApK ist Netzwerkpartner des Projektes BEMpsy. Hier werden digital gestützte Tools und eine digitale Plattform im Kontext des Betrieblichen Eingliederungsmanagements entwickelt, um Inklusion und die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Am 29. September findet eine Veranstaltung dazu statt. [Link]

Angehörige von Forensik-Patient:innen

Eine neue Austauschgruppe für Angehörige von Patient:innen im Massregelvollzug des Landesverbandes Hessen der Angehörigen und Freunde psychisch erkrankter Menschen findet ca. alle acht Wochen in Frankfurt statt. [Informationen als PDF]

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022