Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Dachverband Gemeindepsychiatrie
Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
Psychiatrie Verlag

Kisten voller Leben

EPPENDORFER: Was macht das Leben aus? Was hat etwas ver-rückt, was geholfen? Über mehrere Jahre haben sich Menschen mit psychischen erkrankungen in einem Projekt im Kunsthaus Rickling mit ihren Biografien auseinandergesetzt. Die Ergebnisse haben sie in Kisten gepackt und kunstvoll gestaltet. Bis September sind die Werke zu sehen. [Link]

Pflege, Teilhabe und Gemeindepsychiatrie

Der Dachverband Gemeindepsychiatrie hat die Ergebnisse seiner Jahrestagung 2019 zum oben genannten Thema auf seiner Internetseite veröffentlicht. [mehr]

Normalität

Ilja Ruhl meint über das neue Buch von Asmus Finzen: "Wer interessante Anregungen und Argumente zur Diskussion um Normalität und Abweichung, Gesundheit und Krankheit im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen sucht, wird fündig." [mehr]

Gedenkveranstaltung

Am 30. August veranstaltet der Förderkreis Gedenkort T4 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, der Stiftung Topographie des Terrors, dem Kontaktgespräch Psychiatrie und mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe ein Symposium in der Berliner Philharmonie. [Ankündigung als PDF]

Junge psychisch kranke Menschen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Kerbe" beschäftigt sich mit dem Thema "Junge psychisch kranke Menschen". Es werden sowohl theoretische Aspekte beleuchtet als auch Unterstützungsangebote anhand  von Projekten und spezialisierten Angeboten.

Apps, die geholfen haben

Depressionen und Ängste können einem die Kontrolle nehmen. Manchen Menschen helfen - unter anderem - bestimmte Apps, um wieder in den Alltag zu finden.

Vier Betroffene haben Matthias Kreienbrink für SPIEGEL ONLINE über ihre Erfahrungen berichtet. [Link]

Brennpunkte in der psychiatrischen Versorgung

Die Jahrestagung der Aktion Psychisch Kranke (APK) findet vom 28. bis 30. Oktober in Berlin statt. Die beiden ersten Tage widmen sich dem Thema "Brennpunkte in der psychiatrischen Versorgung – Qualität als Maßstab".

Am dritten Tag findet ein Selbsthilfetag zum Thema "Neue Wege der Selbsthilfe - Teilhabe und Selbstbestimmung" statt. [Link]

Letzte Aktualisierung: 12.08.2019