Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Dachverband Gemeindepsychiatrie
Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
Psychiatrie Verlag

Es ist bemerkenswert, bei wie vielen Verlagen es inzwischen eigene Kinderbuchreihen gibt, die sich speziell mit psychischen Erkrankungen, Süchten oder – etwas weiter gefasst – mit schwierigen Lebenssituationen von Kindern befassen. Ute Hüper stellt einige auf der Internetseite der Eckhard Busch Stiftung vor. [Link]

Grenzen

"Grenzen" ist das aktuelle Thema des BApK-Projektes "Locating your Soul". Nach und nach werden dazu in den nächsten Wochen Beiträge auf der Internetseite und bei Instagram veröffentlicht.

Nicht mehr alle Latten am Zaun, eine Macke haben und nicht richtig ticken - solche umgangssprachlichen Ausdrücke für psychische Störungen hat die Brücke Flensburg zum Ausgangspunkt einer Antistigmakampagne genommen. [Link]

Welche Therapie ist die richtige?

Angststörungen, Depressionen, substanzinduzierte Psychosen: Viele Menschen in Deutschland leiden unter psychischen Erkrankungen - oft mit schlimmen Folgen.

Doch im unübersichtlichen Angebot an Therapien finden sich viele Betroffene kaum zurecht, meint Veronika Wawatschek im Bayrischen Rundfunk. [Link]

Psychiatrie: "Die beste Zeit meines Lebens"

Das schreibt der Autor und Comedian Schlecky Silberstein, alias Christian Brandes. "Wenn auch nur einer oder eine durch diesen Artikel den Schritt wagt, sich helfen zu lassen, dann habe ich mehr geleistet als in den letzten 39 Jahren davor." [Link]

Angehörige und Forensik

Der BApK beantwortet auf seiner Internetseite die wichtigsten Fragen zum Thema Forensik. Videos und ein Faltblatt vermitteln anschaulich und komprimiert wichtige Hinweise.

Eine Liste mit den forensischen Einrichtungen,die Angehörigenarbeit anbieten, ergänzt das Angebot. Außerdem bietet der BApK eine E-Mail-Beratung für Angehörige von Forensikpatient:innen an. [mehr]

Psychotherapie per Video

Videositzung statt persönlicher Kontakt: Wie funktioniert das?

Der Psychologe Harald Baumeister von der Universität Ulm erläutert im Interview auf Spektrum der Wissenschaft die Spielregeln der Videotherapie. [Link]

Letzte Aktualisierung: 20.01.2021