Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie
Dachverband
Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker
Psychiatrie Verlag

Ratgeber für Flüchtlinge

Der BApK hat zwei Ratgeber für Flüchtlinge in mehreren Sprache erstellt: "Das psychiatrische Gesundheitssystem in Deutschland. Inanspruchnahme, abwägen und sich entscheiden" sowie "Rechtliche Informationen. Juristische Fragen und Antworten für Migranten und Flüchtlinge."  [mehr]

Mangelndes Wissen über Depressionen

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe hat zusammen mit der Deutschen Bahn Stiftung in einer repräsentativen Befragung die Einstellungen und das Wissen zur Depression untersucht. [Pressemitteilung als PDF-Datei herunterladen] [Präsentation der Studienergebnisse als PDF-Datei herunterladen]

Genesungsfaktoren

Ein Zuhause und eine sinnstiftende Tätigkeit sind für psychisch erkrankte Menschen zentral. Deshalb beschäftigen sich in dieser Ausgabe der Zeitschrift "Psychosoziale Umschau" mehrere Beiträge mit den Genesungsfaktoren Arbeit und Wohnens. [Link]

Wie geht es dir heute?

Marlis und Norbert Wiedemann von der Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen Braunschweig schreiben im aktuellen Jahrbuch der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen über Angehörigenselbsthilfe psychisch erkrankter Menschen. [Als PDF-Datei herunterladen]

Vermeidung von Zwangsmaßnahmen

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Forschungsverbundes „Vermeidung von Zwangsmaßnahmen im psychiatrischen Hilfesystem“ wird von der Universität Hamburg und dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) eine Befragung durchgeführt. Sie richtet sich an psychisch erkrankte Menschen mit Zwangserfahrung und hat das Ziel herauszufinden, welche konkreten Maßnahmen in Krisensituationen nützlich sind, um den Einsatz von Zwangsmaßnahmen zu verhindern. [Link]

Gemeindepsychiatrie gestaltet Zukunft

Der Dachverband Gemeindepsychiatrie hat beim Weltkongress der Psychiatrie 2017 ein eigenes Symposium angeboten. Der Titel: „Gemeindepsychiatrie gestaltet Zukunft - Neue Chancen für die Versorgung von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen durch PsychVVG, Pflegestärkungsgesetze und BTHG“. Die Vorträge stehen als PDF-Dateien zur Verfügung. [mehr]

Letzte Aktualisierung: 07.12.2017