Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Dachverband Gemeindepsychiatrie
Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
Psychiatrie Verlag

Bericht zur neuen Methode der Suizidprävention

CAMS – eine Interventionsmethode aus den USA

Das Evangelische Klinikum Bethel hat eine in Deutschland neue Behandlungsmethode zur Suizidprävention vorgestellt – CAMS. Dabei werden die Patient*innen zu Mitverfasser*innen ihres eigenen Behandlungsplans. Die Methode wurde bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention vorgestellt, die in diesem Jahr vom Evangelischen Klinikum Bethel organisiert wurde.

»Umbringen können Sie sich später auch noch – die Option bleibt Ihnen ja.« So viel Direktheit erscheint im ersten Moment sehr unsensibel im Umgang mit einem Suizidgefährdeten. Die Bielefelder Psychotherapeutin Miriam Santel hat diesen Satz aber ganz bewusst im simulierten Therapiegespräch fallen lassen. Er ist zentral bei der sogenannten CAMS-Methode.

Jetzt die WDR-Lokalzeit-Sendung (bis 27.09.) hier nachschauen. [Link]

10 plus 1 Jahre Stiftungsarbeit

Die Eckhard Busch Stiftung feiert sein 11-jähriges Jubiläum im Rahmen der 6. Köln-Bonner Woche für Seelische Gesundheit vom 12. bis 18. Oktober mit einer Vielzahl von Veranstaltungen. [Link]

EX-IN Angehörigenbegleitung

Der 4. EX-IN Kurs für Angehörige krisenerfahrener Menschen findet ab Januar 2022 in Zusammenarbeit von EX-IN Thüringen und EX-IN Hamburg in Erfurt statt. [Link]

Selbsthilfe und Selbstvertretung

Die Jahrestagung des Bundesverbandes der Psychiatrie-Erfahrenen (BPE) findet vom 8. bis 10. Oktober in Berlin statt. [Programm und Informationen als PDF]

Was macht uns Stark?

Die virtuelle Jahrestagung der DGSP mit dem Titel "Was macht uns Stark? Mutige Wege aus der Krise" findet vom 11. bis 13. November in Bremen statt. [mehr]

Letzte Aktualisierung: 23.09.2021