Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Dachverband Gemeindepsychiatrie
Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
Psychiatrie Verlag

Zuverdienst

Zuverdienstangebote richten sich an psychisch erkrankte Menschen, die dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehen und auch die regelmäßigen Arbeitszeiten in einer Werkstatt für behinderte Menschen nicht erfüllen können oder wollen.

Zuverdienstangebote bieten die Möglichkeit, wenige Stunden pro Woche zu arbeiten. Viele Angebote sind sehr niederschwellig und unverbindlich, andere stellen höhere Anforderungen an die Arbeitszeit und die Zuverlässigkeit.

Es gibt bundesweit sehr unterschiedliche Zuverdienstangebote, eine einheitliche Regelung zur Finanzierung und inhaltlichen Ausgestaltung existiert noch nicht. Für viele psychisch erkrankte Menschen sind sie eine wichtige erste Einstiegsmöglichkeit in Arbeit.

Informieren kann man sich in der Regel bei den Gemeindespsychiatrischen Zentren, die oft auch selbst Träger von Zuverdienstangeboten sind.

Literatur

Internet

Video

Letzte Aktualisierung: 28.02.2022