Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie
Dachverband
Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker
Psychiatrie Verlag

Psychische Erkrankungen in der Familie

Das Manual bietet eine Fülle an sehr ausführlichen und strukturierten Vorlagen und Handlungsleitlinien für die praktische Arbeit mit den betroffenen Familien, die nach dem Baukastenprinzip funktionieren. [mehr]

Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder

Dem Buch ist eine weite Verbreitung zu wünschen, um damit einen Beitrag zur Verbesserung und Weiterentwicklung bestehender Angebote und einer Verringerung noch bestehender weißer Flecken zu befördern. [mehr]

Dein Papa hat ’ne Meise

In den Briefen an seinen Sohn ermöglicht Schlösser sehr persönliche Einblicke in seine Krankheits- und Genesungs-geschichte, ohne dass das Gefühl entsteht, dabei einem Seelenstriptease beizuwohnen. [mehr]

Ich das Krisenzentrum

Trotz meiner subjektiven Vorbehalte: das Buch von Ingrid Mertz konnte ich, einmal angefangen, nicht mehr aus der Hand legen. Es ist auf eigene Art mitreißend geschrieben. [mehr]

Angehörige sind Erfahrene

Was ihre Autorinnen und Autoren repräsentieren, ist lesenswert. Es sind Berichte darüber, wie die Familien versucht haben, die Familienkatastrophe Schizophrenie zu bewältigen. [mehr]

Wie auf verschiedenen Planeten

Wenn Eltern psychisch krank werden, kommt das nicht selten einer Zerreißprobe für die ganze Familie gleich. In dem Buch legen Töchter, Mütter, ein Sohn und ein Vater ein bewegendes Zeugnis davon ab. [mehr]

Liebster Fabian, deine Mutter ist sehr krank

Eine Stärke dieses Buches ist, dass es auf ausführlichen Alltagsnotizen beruht – und so kommen die ganzen Widrigkeiten, die einem die tägliche Arbeit schwer machen, in den Blick. [mehr]

Letzte Aktualisierung: 24.03.2017