Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie
Dachverband
Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker
Psychiatrie Verlag

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaften

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) ist das Herzstück der Gemeindepsychiatrie. Hier treffen sich auf freiwilliger Basis Vertreter aller psychosozialen Träger und Projekte, der Angehörigen, der Beratungsstellen und interessierte Bürger. Auch Psychiatrie-Erfahrene sind willkommen.

Viele PSAGs haben eine Geschäftsordnung und einen Sprecher; sie diskutieren Fachthemen wie z. B. neue Entwicklungen und Angebote oder suchen nach Lösungen für Versorgungslücken. Die Ergebnisse ihrer Diskussionen sind für Kommunalpolitiker zwar unverbindlich, haben aber empfehlenden Charakter.

Häufig finden die entscheidenden Auseinandersetzungen in Untergruppen statt, z. B. zum Thema Sucht, Wohnungslosigkeit oder Arbeit. So ist die PSAG auch wichtig für die Schnittstellen zu anderen Hilfesystemen.

Beispiele

Letzte Aktualisierung: 01.03.2017