Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie
Dachverband Gemeindepsychiatrie
Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
Psychiatrie Verlag

Termine / Veranstaltungen

Heute keine Veranstaltungen.

    21. bis 24. Mai 2024

    28. Suchttherapietage in Hamburg

    Sucht - Selbsthilfe, Fremdhilfe, Hilfe mit System? Vom 21. bis 24. Mai 2024. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und Zentrum Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS). [Link]

    30. Mai 2024

    Fachtagungsreihe „Dimension psychosozialer Grundbedürfnisse: Arbeit”

    In diesem Frühjahr 2024 findet die Fachtagungsreihe des a)(on Verein zur Förderung seelischer Gesundheit e.V. unter dem Motto „Dimensionen psychosozialer Grundbedürfnisse“ statt. Welche Auswirkungen die krisengeprägte Zeit auf unsere psychische Gesundheit hat, wird immer deutlicher. Die Fachtagungsreihe widmet sich diesen drei zentralen psychosozialen Grundbedürfnissen, welche essentiell zum Erhalt der psychischen Gesundheit sind: Gesundheit, Wohnen, Arbeit. Veranstaltungsort: Lavie Reha gGmbH Königslutter [Link]

    30. bis 31. Mai 2024

    Psychiatrie in der Krise - Unterstützung neu gestalten

    Der 6. Internationale Psychiatriekongress zu seelischer Gesundheit und Recovery findet am 30. und 31. Mai 2024 in Bern auf dem Inselareal unter dem Titel «Psychiatrie in der Krise – Unterstützungsangebote neu gestalten» statt. [Link]

    01. Juni 2024

    Gemeinsam statt einsam: Deutscher Patientenkongress Depression

    Deutscher Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige. Stiftung Deutsche Depressionshilfe und die Deutsche DepressionsLiga e. V. in der Alten Oper in Frankfurt am Main. [Link]

    03. bis 05. Juni 2024

    Fachtagung: »psychosoziale Arbeit in Zeiten von Rechtsverschiebung und Ohnmacht«

    Eine Woche vor der Europawahl – kurz vor den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg – laden die BAfF und medico international zur Fachtagung ein. Angesichts der Erosion von Schutzrechten für geflüchtete Menschen und der Rechtsverschiebung auf politischer und diskursiver Ebene sind Versorgungsstrukturen und solidarische Räume massiv bedroht. Wie können in diesem Spannungsfeld solidarische Strukturen geschaffen und die Rechts- und Versorgungsansprüche geflüchteter Menschen verteidigt werden? [Link]

    05. Juni 2024

    Tony Attwood zu Gast in Köln

    Professor Tony Attwood ist einer der Pioniere im Feld der Autismus-Forschung. Bei der Tagung des Autismus Köln/Bonn e.V. in Köln wird er über die verschiedenen Lebensphasen von Menschen mit Asperger-Syndrom, ihre Übergänge und Herausforderungen sowie Möglichkeiten der Unterstützung sprechen. [Link]

    05. Juni 2024

    Fußball-Europameisterschaft: Diskussionsrunde über mentale Gesundheit im Sport

    Im Vorfeld der EURO 2024 in Deutschland veranstaltet die Britische Botschaft in Berlin am 5. Juni 2024 eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Fußball und mentale Gesundheit“. Mit Stakeholdern aus Großbritannien und Deutschland soll darüber diskutiert werden, welche Rolle die mentale Gesundheit im Leistungssport spielt. Dabei ist unter anderem Theresa Enke, die Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung. Nach der Podiumsdiskussion sind alle Teilnehmenden eingeladen, sich während eines Q&A und des anschließenden Empfangs gemeinsam auszutauschen und zu vernetzen. Bei Interesse an einer Teilnahme als Expertin, Experte oder Gast wenden Sie sich bitte per E-Mail bis zum 12. April 2024 an Sandra Messow sandra.messow(at)fcdo.gov.uk und David Rowe david.rowe2(at)fcdo.gov.uk von der Britischen Botschaft.

    06. Juni 2024

    Psychopharmaka: Ein Überblick mit Fragerunde für Angehörige

    Die meisten psychischen Erkrankungen werden entweder ausschließlich oder neben einer Psychotherapie zusätzlich mit Psychopharmaka behandelt. Doch welche verschiedenen Psychopharmaka gibt es und wie wirken sie genau? Was kann es für Nebenwirkungen geben und welche Alternativen gibt es, wenn ein Medikament nicht vertragen wird? Welche Wechselwirkungen kann es geben? Diese und andere Fragen klärt eine Expertin im Rahmen eines umfassenden Vortrags zu Medikamenten, die in der psychiatrischen Behandlung zum Einsatz kommen und gibt im Anschluss Raum für Fragen der Teilnehmenden Angehörigen. Veranstalter: Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen Bayern
    (LApK Bayern). [Link]

    06. bis 08. Juni 2024

    33. Bundestagung für Ambulante Psychiatrische Pflege

    Save the date: Die 33. BAPP-Bundestagung findet in Magdeburg statt. Weitere Infos folgen unter: [Link]

    07. Juni 2024

    9. LAUF & DER MARKT für seelische Gesundheit 2024

    Eingeladen sind ca. 70 Selbsthilfeorganisationen, Kliniken, psychosoziale Träger Sportangebote und Vereine aus Berlin und der Umgebung, die ihre Unterstützungsangebote an Marktständen dem Publikum vorstellen. Ein Schwerpunkt dabei ist Sport und Bewegung bei psychischen Erkrankungen. Begleitend gibt es ein informatives Bühnenprogramm zum Thema, Live-Musik, Kinderschminken und um 16.30 Uhr den mittlerweile extern 9. LAUF für seelische Gesundheit rund um den Urbanhafen. Veranstalter: bipolaris e.V. in Kooperation mit dem extern Vivantes Klinikum Am Urban. [Link]

    08. bis 16. Juni 2024

    Aktionswoche Alkohol

    Im Fokus der 9. Auflage der bundesweiten Präventionskampagne stehen die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf Dritte. Menschen und Organisationen sind eingeladen, ab Frühjahr 2024 eigene Veranstaltungen oder Onlineformate anzumelden. Veranstalter: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V. Veranstaltungsort: bundesweit. [Link]

    10. bis 11. Juni 2024

    29. Deutscher Präventionstag

    Der 29. Deutsche Präventionstag "Sicherheit im Wandel" findet am 10. und 11. Juni 2024 in Cottbus/Chóśebuz in Brandenburg unter der Schirmherrschaft von Innenminister Michael Stübgen statt. Das umfangreiche Kongressprogramm besteht aus einer großen Kongressausstellung, verschiedenen Vortragsformaten sowie Begleitveranstaltungen. [Link]

    13. bis 15. Juni 2024

    Frühjahrstagung des Arbeitskreis zur Erforschung der nationalsozialistischen "Euthanasie" und Zwangssterilisation 2024

    Gemeinsam soll diskutiert werden, „was Erinnerungskultur im Hier und Jetzt bewirkt? Erinnern in psychiatrischen Kliniken und Institutionen“. 1905 wurde das heutige kbo-Isar-Amper-Klinikum gegründet und blickt auf eine 120jährige Geschichte der Patientenversorgung zurück. Unter der NS-Diktatur war die damalige Heil- und Pflegeanstalt eine der zentralen Orte der „Euthanasie“ in Oberbayern. 4000 Patientinnen der Heil- und Pflegeanstalt Eglfing wurden deportiert und in Tötungsanstalten deportiert und ermordet, sie wurden in sogenannten „Hungerhäusern“ zu Tode gehungert oder durch Medikamente umgebracht. Die Erinnerung an die Verbrechen ist eine stetige und dauerhafte Aufgabe, die natürlich auf das heutige Tun und Handeln Auswirkungen hat. im kbo-Isar-Amper-Klinikum Haar. [Link]

    21. Juni 2024

    DGSP-Fachtag "Kooperation und Versorgung im Verbund"

    in Berlin. Save the date! Mehr Infos folgen.

    21. Juni 2024

    40 Jahre Soteria Bern – Wissenschaftliche Tagung

    Veranstalter: Interessengemeinschaft Bern (igs Bern). Freitag, 21. Juni 2024, 9.30 bis 17.30 Uhr Berner Bildungszentrum Pflege, Freiburgstrasse 133, 3008 Bern. Die Tagung ist kostenlos, die Platzzahl beschränkt. [Link]

    27. bis 28. Juni 2024

    LVR-Symposium „Klinik goes Home“

    Im Juni 2024 wird das nächste LVR-Symposium als Online-und Präsenzveranstaltung im KOMED im MediaPark Köln stattfinden. Das Thema des LVR-Symposiums ist „Klinik goes Home“ – Flexibilisierung der Krankenhausversorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Ort: KOMED Köln Mediapark. [Link]

    05. Juli 2024

    „Das Maßnahmen- und Maßregelrecht im Umbruch“

    Tagung des kriminalwissenschaftlichen Instituts der Universität Göttingen und des Instituts für Strafrecht und Kriminologie der Universität Bern in Kooperation mit dem Zentrum für Medizinrecht der Universität Göttingen mit dem Titel „Das Maßnahmen- und Maßregelrecht im Umbruch“. Die Tagung findet im Tagungszentrum an der Sternwarte in Göttingen von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. [Link]

    05. bis 07. Juli 2024

    Mäd Camp Festival 

    Vom 05. Juli bis 07. Juli findet das Mäd Camp Festival am Schwielowsee in Brandenburg statt. Mit Ausstellungen, Beach Party, Workshops, Yoga, einer Podiumsdiskussion zum Thema Stigma und vielem mehr. [Link]

    06. September 2024

    Save-the-Date: T4-Gedenktag 2024

    Begleitveranstaltung zum Gedenken an die Opfer zu Zeiten des Nationalsozialismus. Nähere Infos folgen. [Link]

    07. bis 08. September 2024

    Deeskalation bei Familien psychisch erkrankten Angehörigen

    Der BapK veranstaltet in Gotha einen Workshop für Deeskalation von sich zuspitzenden Momenten in Familien mit psychisch erkrankten Angehörigen. [Link]

    12. bis 13. September 2024

    3Länderkongress 2024 – Pflege in der Psychiatrie

    beWEGt – so lautet das Thema des 19. Dreiländerkongresses Pflege in der Psychiatrie 2024 in Bern. Auf dem diesjährigen Kongress geht es um Fragen wie: Was bewegt Sie, was bewegen Sie und/oder wie bewegen wir uns gemeinsam, egal ob in der Praxis, dem Management, der Lehre und /oder der Forschung. [Link]

    12. und 13. September 2024

    DVGP-Jahrestagung 2024

    Die Jahrestagung des Dachverbands Gemeindepsychiatrie e.V. findet hybrid am 12. und 13. September 2024 statt. Getagt wird im Ludwig-Bölkow-Haus der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, eine digitale Teilnahme ist ebenso möglich. Arbeitstitel der Tagung ist die „Zukunft der Gemeindepsychiatrie“ – gemeinsam soll skizziert werden, was moderne Gemeindepsychiatrie ausmacht und welche Chancen und Schwierigkeiten in naher Zukunft zu erwarten stehen; Schwerpunkte bilden hier u. a. Themen wie Generationenwechsel, Fachkräftemangel, Diversity und Digitalisierung. [Link]

    14. bis 15. September 2024

    Angehörige von Menschen mit einer Bipolaren Störung

    Die Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen (DGBS) bietet am 14. und 15. September ein Seminar für Angehörige von Menschen mit einer Bipolaren Störung in Frankfurt/Main an. [Link]

    18. bis 21. September 2024

    DGKJP Kongress

    Save the Date! Unter dem Motto “Krise? – Wandel!” lädt die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e. V. zum Kongress 2024 nach Rostock ein. [Link]

    25. bis 27. September 2024

    Recovery-Coach-Fortbildung

    Eine Kooperation der Bundesinitiative Ambulante Psychiatrische Pflege e.V. (BAPP) & Bamberger Akademien für Gesundheits- und Pflegeberufe. Den Teilnehmenden werden Fähigkeiten vermittelt, um eine „Dynamische Vereinbarung“ zur Begleitung im Genesungsprozess des persönlichen Recovery zu vereinbaren. [Link]

    10. bis 11. Oktober 2024

    DVSG-Bundeskongress 2024

    Die Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG) veranstaltet ihren diesjährigen Kongress in Erfurt unter dem Motto "Lebenswelt und Transformation: Wie sich Teilhabe" und bietet Fachkräften des Gesundheits- und Sozialwesens aus Praxis, Lehre, Forschung und Selbsthilfe eine fachliche Diskussions- und Fortbildungsplattform. In Plenarveranstaltungen und etwa 30 Foren werden aktuelle Entwicklungen der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit in unterschiedlichen Praxisfeldern aufgegriffen und diskutiert. Begleitend findet eine Fachausstellung statt, die weitere Möglichkeiten für Austausch und Information bietet. [Link]

    10. bis 12. Oktober 2024

    Save-the-Date: Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention

    Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention vom 10.-12. Oktober 2024 im kbo-Isar-Amper-Klinikum Haar bei München. [Link]

    17. Oktober 2024

    Kann die richtige Ernährung psychische Erkrankungen heilen?

    Immer wieder liest und hört man davon, dass die richtige Ernährung psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angsstörungen, die Bipolare Störung oder sogar die Schizophrenie vorbeugen, verbessern oder sogar heilen könne. Doch was davon ist praktisch erprobt bzw. wissenschaftlich nachgewiesen wirksam? Wo liegen die Grenzen? Diesen spannenden Fragen wird sich gemeinsam mit zwei Expertinnen gewidmet und im Rahmen eines dreistündigen Online-Seminars sowohl wissenschaftliche als auch praxiserprobte Wege aufgezeigt, wie mit gezielter Ernährung psychische Erkrankungen unterstützt, behandelt und auch vorgebeugt werden kann. Referentinnen: Priv. Doz. Dr. Sabrina Mörkl, Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin und Annett Oehlschläger, präventologische Beraterin und Autorin. Veranstalter: Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen Bayern (LApK Bayern). [Link].

    10. bis 22. Oktober 2024

    Woche der Seelischen Gesundheit 2024: Hand in Hand für seelische Gesundheit am Arbeitsplatz

    Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit veranstaltet wieder vom 10. bis 20. Oktober 2024 die bundesweite Woche der Seelischen Gesundheit und stellt in diesem Jahr die psychische Gesundheit in der Arbeitswelt in den Fokus. Schirmherr der Aktionswoche ist erneut Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach. Alle Akteurinnen und Akteure bundesweit sind wieder herzlich eingeladen, sich mit ihren Angeboten rund um die seelische Gesundheit an der Aktionswoche zu beteiligen – live vor Ort und digital. [Link]

    24. bis 25. Oktober 2024

    Fachtagung: »Die Zukunft der Kriminalität und ihrer Kontrolle«

    Die kriminologische Zentralstelle lädt zur Fachtagung nach Wiesbaden ein. Die Tagung greift ein breites Spektrum von Themen auf und betrachtet diese aus verschiedenen Perspektiven. Besonders betont werden Aspekte, die Gegenstand aktueller Forschung sind – in der Kriminologie und angrenzenden Disziplinen der Wissenschaft.Bürgersaal, Hochschule Fresenius, Wiesbaden. [Link]

    14. November 2024

    Symposium »Fehlleitende Leitlinien, mangelnde Aufklärung und unterlassene Hilfe beim Reduzieren und Absetzen von Antidepressiva und Neuroleptika – eine Verletzung von Menschenrechten«

    Geleitet von Peter Lehmann & Stefan Weinmann. Vorveranstaltung zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V., mit den Referentinnen Anna Emmanouelidou & Thelke Scholz und dem Referenten Stefan Vetter. Ort: Bürgerhaus Zähringen, Lameystr. 2, 79108 Freiburg. Nähere Informationen folgen. [Link]

    14. bis 16. November 2024

    Save-the-Date: DGSP-Jahrestagung 2024

    "Fremde Nachbarschaften – Verbindende Begegnungen in der Sozialpsychiatrie" ist das Thema der Jahrestagung 2024 der DGSP in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Sozialpsychiatrie SOPSY. In Freiburg. [Link]

    21. November 2024

    Suizidalität erkennen, verstehen und damit leben lernen

    Infos und Hilfe für Angehörige von suizidgefährdeten Nahestehenden. Referentin: Dr. med. Ulrike Wegner, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Geschäftsführerin des Vorstands Die Arche – Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V. Veranstalter: Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen Bayern (LApK Bayern), Online. [Link]

    22. November 2024

    »Kleine Füße, große Schritte? Frühe Förderung bei Autismus« 

    Save the Date! Autismus Aachen lädt zur Fachtagung ein. Referentinnen: Eva-Maria Dely, Rebecca Erven, Kathrin Hoberg und Gee Vero. [Link]

    27. bis 30. November 2024

    Save the date: DGPPN Kongress 2024

    Der DGPPN Kongress steht in diesem Jahr unter dem Motto "Psychische Gesundheit in Krisenzeiten". Lesen Sie jetzt das Grußwort für einen ersten thematischen Einblick. Die Anmeldung und Einreichung öffnet Ende Februar 2024. Ort: CityCube Berlin. [Link]

    08. bis 11. Dezember 2024

    21. Fachtagung "Pflege in der Forensik"

    Entdecken Sie auf der 21. Fachtagung "Pflege in der Forensik" im Bildungswerk Irsee vom 8. bis 11. Dezember 2024 die drängenden Fragen und Kontroversen rund um das Thema "Sexualität im Maßregelvollzug". In einem lebendigen Workshop diskutierten Fachkräfte aus verschiedenen Einrichtungen des deutschsprachigen Raums die Grenzen und Spannungsfelder zwischen Personal, Einrichtungen und untergebrachten Personen. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Haltungen, Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze für eine sensibilisierte und respektvolle Behandlung dieses wichtigen Aspekts menschlicher Selbstbestimmung und Lebensqualität. Referentin: Alexandra Sedlmeier Referent: Marco Bergmoser - kbo-Isar-Amper-Klinikum Region München Ost (Haar). Weitere Infos folgen.

    Letzte Aktualisierung: 01.05.2024